Qualität, einfach Online.

Cookies aktivieren oder deaktivieren

Cookies aktivieren oder deaktivieren

Cookies helfen Websites, sich Informationen über Ihren Besuch zu merken wie beispielsweise Ihre bevorzugte Sprache und andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies müssen in Ihrem Browser aktiviert sein, damit Sie Ihr Google-Konto und Google-Dienste wie Gmail, für die Sie ein Google-Konto benötigen, verwenden können.

Internet Explorer 7 / 8

Die folgenden Informationen gelten für Windows Internet Explorer 7 und Windows Internet Explorer 8.

Internet Explorer bietet viele verschiedene Möglichkeit, um das Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu steuern. Sie können Cookies blockieren oder zulassen oder bestimmte Sites auswählen, von denen Sie Cookies akzeptieren. Von Änderungen dieser Art sind die bereits auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies nicht betroffen. Aus diesem Grund sollten Sie die bereits auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies unter Umständen löschen, bevor Sie die folgenden Schritte durchführen.

  1. Öffnen Sie Internet Explorer, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken und dann auf Internet Explorer klicken.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Extras und dann auf Internetoptionen.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Datenschutz, und verschieben Sie dann unter Einstellungen den Schiebregler nach oben, um alle Cookies zu blockieren, oder nach unten, um alle zuzulassen. Klicken Sie anschließend auf OK.

  4. Das Blockieren von Cookies kann dazu führen, dass manche Webseiten nicht korrekt angezeigt werden.

 

Google Chrome

Klicken Sie auf das Chrome-Menüsymbol Chrome menu.

Wählen Sie Einstellungen aus.

  1. Klicken Sie unten auf der Seite auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.

  2. Klicken Sie im Abschnitt "Datenschutz" auf Inhaltseinstellungen.

  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie Cookies:
  • Um Cookies zu aktivieren, wählen Sie Speicherung lokaler Daten zulassen (empfohlen) aus.
  • Um Cookies zu deaktivieren, wählen Sie Speicherung von Daten für alle Websites blockieren aus.


Klicken Sie zum Speichern auf Fertig.

 

Firefox

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.

  2. Gehen Sie zum Abschnitt Datenschutz.

  3. Setzen Sie die Auswahlliste neben Firefox wird eine Chronik: auf nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen.

  4. Setzen Sie das Häkchen bei Cookies akzeptieren, um Cookies zu erlauben, oder entfernen es, um Cookies abzulehnen.

  5. Wenn Sie Probleme mit Cookies haben, stellen Sie sicher, dass Cookies von Drittanbietern akzeptieren ebenfalls aktiviert ist.

  6. Legen sie fest, wie lange Cookies gespeichert werden:

    • Behalten, bis: sie nicht mehr gültig sind: Jeder Cookie wird gelöscht, wenn das Gültigkeitsdatum abgelaufen ist. Dieser Wert wird von der Website festgelegt, von der der Cookie kommt.
    • Behalten, bis: Firefox geschlossen wird: Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert sind, werden gelöscht, wenn Sie Firefox beenden.
    • Behalten, bis: jedes Mal nachfragen: Eine Warnmeldung wird jedes Mal angezeigt, wenn eine Website versucht, einen Cookie abzuspeichern. Sie können den Cookie dann erlauben oder ablehnen.
  7. Schließen Sie das Einstellungen-Fenster .

 

Safari

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Details" in der Registerkarte "Datenschutz" der Safari-Einstellungen.

  2. In der Liste klicken Sie auf den Eintrag der Website, deren Cookies und andere Daten Sie löschen möchten.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Entfernen" unten im Fenster. Alternativ betätigen Sie die Löschtaste auf der Tastatur.

 

Chrome

  1. Klicken Sie auf »Cookies verwalten (Serververwaltung)«.

  2. Suchen Sie die Site mit Hilfe des Feldes »Schnellsuche« oder wählen Sie sie mit Hilfe der Liste.

  3. Klicken Sie auf »Bearbeiten«, öffnen den oberen Cookies-Tab und nehmen die für diese Site gewünschten Cookie-Einstellungen vor.