Qualität, einfach Online.

Computer- und Businessbrillen

 

Die richtige Brille am Arbeitsplatz

Für Menschen mit Weitsichtigkeit kann es erforderlich sein, eine Bildschirmbrille für die Arbeit am PC zu tragen. Weitsichtigkeit kann zwei Gründe haben: entweder ist sie angeboren, oder sie entwickelt sich im Alter als sogenannte Altersweitsichtigkeit. Auch wenn die ursachen unterschiedlich sind, kann eine Bildschirmbrille die Sehschwäche sehr gut korrigieren.

Eine Computerbrille ist speziell auf die Anforderungen bei der Arbeit am PC abgestimmt. Besonders ist der Abstand, für den sie optimiert ist. Brillen gegen Weitsichtigkeit sind normalerweise für einen Abstand von ca. 30 cm optimiert. Das ist die Entfernung, in der man in der Regel liest und Handarbeiten oder Küchenarbeiten verrichtet. Für die Arbeit am Computer ist dieser Abstand allerdings zu kurz und somit das Sehverhalten mit einer Lesebrille nicht optimal. Eine Bildschirmbrille optimiert den Sehbereich für einen Abstand von ca. 50 cm – der Abstand, den der Bildschirm am Schreibtischarbeitsplatz entfernt steht.

Wenn das Sehvermögen für den Abstand zum Bildschirm nicht mehr ausreicht, verkrampft sich die Haltung am Schreibtisch. Dies führt zu Verspannungen im Nacken oder Rücken bis hin zu Kopfschmerzen oder gar Migräne. Um zu erkennen, ob man eine Bildschirmbrille benötigt, sollte man zunächst sein Leseverhalten am PC bewusst überprüfen. Ein Online Sehtest bringt dann weitere Klarheit. Und wir empfehlen Ihnen beim Augenarzt noch einmal die Sehstärke und somit die Fehlsichtigkeit genau messen.

Die Computerbrille lässt sich in alle modischen Brillenfassungen einarbeiten und wird so zum ständigen Begleiter am Arbeitsplatz.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

> Lesebrillen, Nerdbrillen, Pantobrillen

> Sonnenbrillen, Pilotenbrillen

> Gleitsichtbrillen