Qualität, einfach Online.

Brillenlexikon

A     B    C     D      E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

Hyperopie

Hierbei spricht man von der Weitsichtigkeit, sie ist das Gegenteil der Myopie (Kurzsichtigkeit). Weitsichtige Personen können Dinge oder Gegenstände auf weiten Dinstanzen sehr gut erkennen, problematisch ist bei ihnen der Nahbereich. Auch hier unterscheidet man wieder zwischen Brechungs- und Achsen-Hyperopie. Brechungs-Hyperopie liegt bei einer normalen Baulänge des Auges vor mit einer zu schwachen Brechung des Lichtes.

Entweder ist der Radius der Hornhaut zu gross oder der Linse zu schwach. Achsen-Hyperopie ist dann vorhanden, wenn bei normalem Brechwert das Auge zu kurz gebaut ist. Der Brennpunkt liegt hierbei hinter der Netzhaut und führt zu unscharfen Bildern im Nahbereich. Hyperopie wird immer mit Plus-Werten bei den Dioptrien angegeben.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

> Achse
> Addition
> Akkomodation
> Asphärische Brillen
> Astigmatismus
> Augendruck
> Bifokalgläser
> Brechwert
> Dioptrien
> Einstärkengläser
> Emmetropie
> Fertigbrille
> Getönte Brillengläser
> Gleitsichtgläser
> Mineralische Gläser
> Minusgläser
> Myopie
> Plusgläser
> Presbyopie – Alterssichtigkeit
> PUPILLENDISTANZ (PD)
> Selbstönende Brille
> SPHÄRE (SPH)
> Sonnenschutzgläser
> Visus
> Vorzeichen - & +
> ZYLINDER (ZYL)